Sehenswürdigkeiten online   Berlin   Dublin Paris London

Zoologischer Garten (Zoo Berlin)

In der City West ist er nach wie vor DIE Attraktion, vor allem für die kleinen Berliner: Der Zoo im Tiergarten, in Lauf-Entfernung vom Ku’Damm.

Elefantentor am Zoo

Dem Zoologischen Garten angeschlossen ist das Berliner Aquarium mit Fischen, Reptilien und Amphibien. Mit 35 Hektar und 17.000 Tieren zählt der Berliner Zoo zu den größten die es weltweit gibt.

1844 wurde der Berliner Zoo eröffnet, 1913 folgte das Aquarium. Während des zweiten Weltkriegs wurden große Teile des Zoos zerstört, nur wenige Tiere überlebten. Von Grund auf neu aufgebaut wurde der Zoologische Garten bald wieder Publikumsmagnet in Berlin. Besonders beliebt wurde der "Streichelzoo" in dem die kleinen Besucher Ziegen, Esel und andere Tiere füttern und eben streicheln können.

Zahlreiche Gehege und Bauwerke sind im Stil der Ursprungsländer seiner Bewohner gebuat, wie das Giraffenhaus, das Bisonhaus oder das Antilopenhaus. Bemerkenswert ist der Eingang an der Budapester Straße mit dem Elefantentor (eigentlich 1899 gebaut, wiederaufgebaut wurde es 1984).

Die berühmtesten Bewohner des Zoos waren der Pandabär Bao Bao und der (einmal kleine) Eisbär Knut.


Hinkommen

U- und S-Bahn Zoologischer Garten
 

Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin
 



diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein: