Sehenswürdigkeiten online   Berlin   Dublin Paris London

Spreepark, der stillgelegte Freizeitpark

Der Spreepark ist ein stillgelegter Freizeitpark im Plänterwald im Berliner Bezirk Treptow. Der ehemalige Vergnügungspark ist fast leer, doch die Reste von 9 der einst 35 Fahrgeschäfte konnten noch lange besichtigt werden.

Spreepark alte Wildwasserbahn

Bekannt ist vor allem das alte Riesenrad, früher Wahrzeichen des Parks: Es ragt immer noch über die Bäume und ist über die Spree schon von Weitem zu sehen. Wenn der Wind weht, dreht es sich und macht dabei schauerliche Geräusche.

Der Spreepark ist eine vergessene verlorene Welt, die zu den beliebtesten versteckten Orten in Berlin gehört. Bei einer Besichtigung kann man die Reste des ehemaligen Vergnügungsparks erkunden. Der Kontrast zwischen den verwilderten der Natur überlassenen Resten und der Vorstellung des Vergnügungsparks voller Familien ist groß und macht zugleich wahrscheinlich die Faszination des Ortes aus.

alte Achterbahn

Zu den Fahrgeschäften, deren Überreste besichtigt werden können zählt die Wildwasserbahn, das Tassenkarussell, eine Achterbahn, eine Auto-Bahn (Chapeau Claque), alte Schwanenboote und natürlich das charakteristische Riesenrad. Die Attraktionen sind alle noch gut erkennbar und geben großartige Fotomotive ab.

Seit 1969 lag im Plänterwald der Kulturpark, das war der einzige Rummel der DDR, in dem es auch West-Fahrgeschäfte gab. Mit der Wende wurde der Park geschlossen und 1992 als Nachfolger an der gleichen Stelle der Spreepark eröffnet. Damals wurden 40 Millionen DM investiert um den 28,5 Hektar großen Park zu modernisieren und mit neuen Attraktionen wie einer Loopingbahn auszustatten. Da der Park zum Schluss nicht mehr wirtschaftlich arbeiten konnte, musste er 2001 wegen Insolvenz schließen. Seitdem ist der Park geschlossen und zwei Drittel der Fahrgeschäfte wurde abgebaut und ging an die Eigentümer zurück (Leihgaben) oder wurde verkauft. In den Folgejahren verwaiste der Park, Diebe gruben Kupferkabel aus und klauten andere noch wertvolle Gegenstände. Der Spreepark wurde beliebt als Kulisse für Film und Videodrehs oder Fotoshootings. Seit 2009 werden Führungen angeboten.

das alte Riesenrad

Den Spreepark besichtigen: Führungen

Update: Nach dem Verkauf und nach dem Brand im Sommer 2014 sind keine Führungen mehr möglich. Einen Rückblick und weitere Infos gibt es hier: berliner-spreepark.de


Hinkommen

S-Bahn Plänterwald oder Treptower Park, Bus 265
 

Neue Krugallee, 12437 Berlin
 



 
diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein: